Siehe auch Operationen.

Operationen per Bauchspiegelung (Laparoskopie)

  • Entfernung des Gebärmutterkörpers (LASH) oder totale Entfernung der Gebärmutter (TLH)
  • Sterilitätsabklärung, auch microchirurgische Operationen an den Eileitern bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Myomentfernung
  • Operation von Eierstockzysten
  • Endometriose: Diagnostik und Behandlung 
  • Unterbauchschmerzen - Abklärung und Behandlung
  • Operation von Eileiterschwangerschaften
  • Eileitersterilisation
  • Abklärung der schmerzhaften Menstruation 

 

Gebärmutterhöhlen­spiegelung (Hysteroskopie)

  • Blutungsstörungen - Abklärung und Behandlung
  • Myom- und Polypentfernung
  • Fehlbildungsdiagnostilk, ggf. Korrektur von Fehlbildungen
  • Verödung oder Abtragung der Gebärmutterinnenwände (Endometriumablation)
  • Entfernung "verschollener" Spiralen, Lagekorrektur von Spiralen

 

Eingriffe am unteren Genitale

  • Minimalinvasive Operationen des Gebärmutterhalses (Dysplasien, CIN 1-3) nach kolposkopischer Analyse der Befunde
  • Dysplasie-Behandlung am äußeren Genitale
  • Operative Condylombehandlung (sog. Feigwarzen)
  • Marsupialisation
  • Gebärmutterausschabung (i. d. R. in Kombination mit Hysteroskopie, s. o.)
  • Fehlgeburtsbehandlung (Absaugmethode)
  • Entfernung von Geschwulsten am äusseren Genitale und an der Scheide
  • Korrektur von Narbenspangen und Septen

 

Nicht ambulant operiert werden:

  • Krebsgeschwulste
  • Brust-Operationen
  • Gebärmuttersenkung und Harninkontinenz

 

 

Patientinnen, die ausnahmsweise über Nacht betreut werden müssen, können wir in eine der Rheinland-Kliniken einweisen (Rheinland Klinkum Dormagen oder Rheinland Klinikum Elisabethkrankenhaus Grevenbroich.

Nach der Entlassung können die Patientinnen jederzeit über eine Mobilfunknummer mit uns in Kontakt treten.